Ehrlich.
Garantiert
unabhängiges
Gütesiegel!

Was ist der Unterschied zwischen Herkunftsnachweisen und Ökostrom-Siegeln?

„Ein Herkunftsnachweis besagt, dass eine Megawattstunde (MWh) Strom aus einer Anlage, die erneuerbare Energie erzeugt, ins Stromnetz eingespeist wurde. Also: Der Herkunftsnachweis sagt, dass Strom aus erneuerbaren Energien stammt.“ (Umweltbundesamt)

Ein Ökostromlabel wie ok-power ist ein Qualitätssiegel für das gesamte Ökostromprodukt. Es nutzt Herkunftsnachweise als Verifikation der Herkunft des Stroms und auferlegt dem Anbieter weitere Qualitätskriterien, die jenseits von Herkunftsnachweisen nachgewiesen werden müssen. Kurzum: seriöse Ökostrom-Siegel garantieren einen ökologischen Mehrwert, der über den reinen Bezug aus erneuerbaren Quellen liegt, wie z.B. der Bezug aus neuen Anlagen, so dass ein kontinuierlicher Neubau von Anlagen zur erneuerbaren Stromerzeugung erfolgt. Oder es bescheinigt ein besonderes Engagement des Anbieters bei der Transformation des Energiesystems und der Energieeffizienz.